Oberschenkelhalsbruch

Qualitätsmerkmal: Allgemeine Komplikationen

Gute Behandlungsqualität liegt vor, wenn möglichst selten nach einer Operation allgemeine Komplikationen auftreten.

Nach einer Operation können neben Verletzungen von Blutgefäßen oder Nerven, Verschiebungen der eingesetzten Platten und Schrauben, erneuten Knochenbrüchen, Wundinfektionen, Blutergüssen und Nachblutungen noch verschiedene andere, allgemeinere Komplikationen auftreten. Dazu gehören beispielsweise Lungenembolien, Lungenentzündungen, Thrombosen oder Harnwegsinfektionen. Solche allgemeinen Komplikationen sollten weitgehend vermieden werden.

So selten kommt es zu allgemeinen Komplikationen