Hüftgelenk-Ersatz

Die wichtigste Ursache, die einen Hüftgelenk-Ersatz notwendig macht, ist der Verschleiß des natürlichen Hüftgelenks, die so genannte Hüftgelenks-Arthrose. Außerdem wird oft nach einem Oberschenkelhalsbruch – vor allem bei älteren Patienten – ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt. Eine Operation kann aber auch notwendig werden, wenn sich ein bereits früher eingesetztes künstliches Hüftgelenk lockert, instabil wird oder eine Entzündung entsteht. Das Einsetzen einer Hüft-Endoprothese ist heute ein Routine-Eingriff, der in den allermeisten Fällen ausgezeichnete Behandlungsergebnisse erzielt. Weitere Erklärungen zum Thema unter Medizinische Informationen.

Zahl der Behandlungen

 
Diakovere Annastift
Diakovere Friederikenstift
Diakovere Henriettenstift
DRK-Krhs. Clementinenhaus
KRH Großburgwedel
KRH Kl. AK Laatzen
KRH Kl. Nordstadt
KRH Lehrte
KRH Neustadt a. R.
KRH RK Gehrden
MHH
Paracelsus Klinik
Sophienklinik GmbH
Vinzenzkrankenhaus
 
  • 2015
    930 Patienten
    247 Patienten
    78 Patienten
    142 Patienten
    122 Patienten
    313 Patienten
    203 Patienten
    159 Patienten
    155 Patienten
    268 Patienten
    177 Patienten
    285 Patienten
    123 Patienten
    610 Patienten
    2015
  • 2016
    871 Patienten
    164 Patienten
    147 Patienten
    207 Patienten
    140 Patienten
    331 Patienten
    193 Patienten
    178 Patienten
    168 Patienten
    306 Patienten
    186 Patienten
    310 Patienten
    119 Patienten
    518 Patienten
    2016