Altersmedizin (Geriatrie)

Was ist Geriatrie?

Die Altersmedizin (Geriatrie) ist eine Spezialdisziplin, die sich mit der medizinischen Betreuung älterer Menschen befasst. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, d.h. sie berücksichtigt die körperliche, geistige und seelische Verfassung älterer Menschen ebenso wie soziale Aspekte. Dazu gehören zum Beispiel:

  • die Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen
  • die Vorbeugung von altersbedingten Krankheiten und Beeinträchtigungen
  • die Genesung von einer Krankheit oder Operation und die Wiedererlangung von Fähigkeiten und Funktionen
  • spezielle Fragestellungen wie die professionelle Begleitung schwer kranker Menschen an ihrem Lebensende

Ältere Patienten sind anfälliger für Erkrankungen und Verletzungen als jüngere und leiden häufig an mehreren Krankheiten gleichzeitig, die oft chronisch (dauerhaft) sind. Sie sind deshalb auf eine umfassende Betreuung angewiesen. Krankheiten im Alter können sich ganz unterschiedlich präsentieren und sind deshalb oft besonders schwierig zu diagnostizieren. Die älteren Patienten sprechen häufig verzögert auf die Behandlung an und benötigen in vielen Fällen gleichzeitig auch soziale Unterstützung. Die geriatrische Medizin ist deshalb nicht rein organbezogen, sondern bietet zusätzliche Behandlung in einem fachübergreifenden Team. Hauptziel der Behandlung ist es, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten der älteren Patienten, ihre Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten und zu verbessern.

Krankenhäuser in Hannover und Region mit geriatrischem Behandlungsangebot

Diakovere Henriettenstift

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus

KRH Geriatrie Langenhagen

KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen

KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge

KRH Klinikum Robert Koch Gehrden

KRH Klinikum Siloah